Auszug aus der Speisekarte

Änderungen vorbehalten


Fleischgerichte

Gebackenes vom Hendl mit Erdäpfelsalat und Blattsalat 11,80€
Kalbs-Pariserschnitzel mit Butter-Erbsenreis und gemischtem Blattsalat 23,00€
Lammrücken rosa gebraten auf mediterranem Gemüse mit weißem Polentapüree und Parmesan 22,00€
Turm vom Schweinefilet gefüllt mit Blunz’n und Quargel auf jungem geschmortem Kraut und Rahmnockerl 19,00€
Filetsteak vom BioRindslungenbraten auf geröstetem Speck-Kürbis, dazu Braterdäpfel 29,00€

DEFTIGES

Saumaise „vom Schmölz“ mit Sauerkraut und Erdäpfel

14,00€

G’surter gekochter Knierling mit Wurzelgemüse und frisch geriebenem Kren

17,00€

G’surter Schweinsschopf mit jungem Kraut, Knödel

15,90€

Geschmorter Schweineschopf mit jungem Kraut, Knödel

15,90€

WEDER FISCH NOCH FLEISCH

Gemischte Rahmlinsen mit Knödel

10,90€

Gebratener Kürbis, Rote Rübe, Weißes Polentapüree

11,90€

VON DER FISCHEREI HAIMEL - TRAISMAUER

Ofenwarme im ganzen geräucherte Forelle mit frisch geriebenem Kren, Blattsalat und Erdäpfel

19,90€

Filet von der Lachsforelle in Butter gebraten auf Melanzani, Paradeisersauce und Braterdäpfel

21,00€

Im ganzen gebratener und ausgelöster Saibling mit Salat und Erdäpfel

19,90€

Im ganzen gebratene und ausgelöste Reinanke mit Erdäpfel und Paprikagemüse

19,90€

FONDUE MEDITERRAN - ERLEBEN SIE ITALIEN BEI UNS!

Mit Saltimbocca, Rinderfiletspießen, Lamm und Garnelen,

Saucen und italienisches Brot

Olivenöl und einen frischen würzigen Vermentino

vom Weingut Lunae Bosoni aus Ligurien

auf Vorbestellung für 2 Personen inkl. 1 Fl Wein

p.P. 48,00€

SLOW FOOD

Carlo Petrini, Gründer der Slow food Bewegung definierte 2006 die Grundbegriffe der „Neuen Gastronomie“: buono, pulito e giusto.

Daher verwenden wir Produkte der Saison und aus der Region wie: Kohl, Erdäpfel Rote Rüben, Blattspinat, Vogerlsalat und Wurzelgemüse

 

Und bereits am 24.April 1994 schrieb Lorenzo Morelli im Standard: „Transportunternehmen können von so einem Betrieb nicht florieren, alle Zutaten wie Gemüse, Spargel, Eier und Geflügel kommen von Bauern im Ort, der Bärlauch aus der Au…“

Laut LMIV - Verordnung betreffend Allergene, weisen wir darauf hin, dass wir gerne mündliche Auskunft erteilen