Auszug aus der Speisekarte

Änderungen vorbehalten


Fleisch

Schweinefilet mit Speck gebraten auf Eierschwammerl und Ravioli

19,90€

Gebratener Lammrücken auf Ratatouille mit hausgemachtem Gnocchi und gehobeltem Parmesan

24,00€

Kalbfleischravioli in Paradeissersauce und Parmesan

14,00€

Gebratene Lammleber auf Kürbisgemüse, Rahmnockerl

16,50€

Weder Fisch noch Fleisch

Eierschwammerl in Rahmsauce mit Semmelknödel

19,00€

Geschmortes junges Kraut mit Eierschwammerl

11,50€

Von der Fischerei Haimel Traismauer

Zanderfilet mit Kürbisgemüse und gerösteten Eierschwammerl 24,00€
Lachsforellenfilet in Butter gegart auf cremigen Gemüsereis und Rahmnockerl 24,00€

Fische aus dem Salzwasser

norbert.payrs.fischstäbchen für Jung und Junggebliebene
Filets vom Kabeljau am Stäbchen gebacken, Braterdäpfel mit Schnittlauchrahm, Blattsalat
22,00€
Dorade ( Goldbrasse) im ganzen gebraten, in Olivenöl geschmortes mediterranes Gemüse und Braterdäpfel 25,00€
Sardinen mit Chili im ganzen gebraten in Olivenöl geschmortes mediterranes Gemüse und Braterdäpfel 25,00€

FONDUE MEDITERRAN - ERLEBEN SIE ITALIEN BEI UNS!

Mit Saltimbocca, Rinderfiletspießen, Lamm und Garnelen, Saucen und italienisches Brot

Olivenöl und einen frischen würzigen Vermentino vom Weingut Lunae Bosoni aus Ligurien

auf Vorbestellung für 2 Personen inkl. 1 Fl Wein

p.P. 49,00€

FISCH FONDUE

Süßwasserfische in Paradeiser-Zitronen-Bouillon

mit marinierten Garnelen, Avocadocreme, Saucen und italienisches Brot

Olivenöl und einen frischen würzigen Vermentino vom Weingut Lunae Bosoni aus Ligurien

auf Vorbestellung für 2 Personen inkl. 1 Fl Wein

p.P. 59,00€

norbert.payrs.fischstäbchen

Am 22. Oktober 2013 hat Norbert zum ersten Mal seine Fischstäbchen zusammen mit der ORF TV Moderatorin und Kabarettistin Verena Scheitz in „Heute Leben“ vorgestellt.

Weil nicht nur Verena davon begeistert war, gibt es jetzt die Neuauflage und Fischstäbchen werden ein fixer Bestandteil unserer FISCHKARTE.

SLOW FOOD

Carlo Petrini, Gründer der Slow food Bewegung definierte 2006 die Grundbegriffe der „Neuen Gastronomie“: buono, pulito e giusto.

Daher verwenden wir Produkte der Saison und aus der Region wie: Kohl, Erdäpfel Rote Rüben, Blattspinat, Vogerlsalat und Wurzelgemüse

 

Und bereits am 24.April 1994 schrieb Lorenzo Morelli im Standard: „Transportunternehmen können von so einem Betrieb nicht florieren, alle Zutaten wie Gemüse, Spargel, Eier und Geflügel kommen von Bauern im Ort, der Bärlauch aus der Au…“

Laut LMIV - Verordnung betreffend Allergene, weisen wir darauf hin, dass wir gerne mündliche Auskunft erteilen